Tom Zeizels Blog: Wie aus ich wir wurde – die Geschichte eines Fotos

Tom Zeizels Blog: Wie aus ich wir wurde – die Geschichte eines Fotos

Wie heißt es so schön: Bilder sprechen mehr als 1000 Worte. Aber nicht allen Bildern kann man die Geschichten ansehen, die hinter ihnen stehen. Ein schönes Beispiel ist das Foto, das 2018 im Internet ziemlich viral abging. Es zeigt IBM Chefin Ginni Rometty und neben ihr jemanden, der ein gelbes Schild trägt, auf dem die Worte „I AM“ stehen. Er hält es mit beiden Händen fest und hat einen Blick, der einen gewissen Stolz erkennen lässt. Bei näherer Betrachtung merkt man, dass Frau Rometty einen Kaffeebecher in der Hand hält, ähnlich wie ein weiterer Herr, mit dem sie sich offensichtlich unterhält.

Was ist nun die Geschichte dahinter?

IBM Champions, also Personen, die sich besonders für die IBM Plattformen engagieren, haben einige besondere Rechte. Nicht nur, dass sie besonders frühzeitig über geplante Neuerungen bei den Produkten informiert werden, sondern beispielsweise auch, dass sie bei IBM Events eine privilegierte Platzwahl haben. So dürfen die Champions bei den Keynotes von IBM Chefin Rometty auf den jährlichen, großen THINK Konferenzen in den ersten Reihen sitzen. Das ist wirklich etwas Besonderes, wenn daneben weitere 25.000 Personen dem Vortrag zuhören.

IBM Champions sind kreative Personen. Und so kam 2018, damals in Las Vegas, der Stadt der Spieler, die Idee zu diesem Foto auf. DNUG Vorstand und Champion Jörg Rafflenbeul hatte seine Kamera dabei und David Hablewitz (USA) machte mit. Beide hatten weitere 4 Champions angesprochen, aber die trauten sich nicht. KLICK und das Bild war im Kasten. Frau Rometty hat davon zunächst nichts bemerkt.

Dann ging das Bild um die Welt. Zunächst zögerlich. Insbesondere auf IBM-Seite galt es als quasi illegal. Aber es entfachte trotzdem eine virale Wirkung und löste eine richtige Foto-Kampagne aus. Nur was sollte das eigentlich mit dem gelben „I AM“ Schild? Es war eine Reminiszenz zur Werbekampagne zu Lotus Notes Version 5 in Jahr 2000 und sollte erneut die Liebe zur Domino Plattform ausdrücken.

Das Foto fand viele Nachahmer (Link) und setzte auch eine Bewegung zu gelben T-Shirts – und sogar gelben Anzügen (es gibt jetzt sogar einen bei S-Oliver) – in Gang. Nur Ginni Rometty verweilte diesbezüglich weiter im Tal der Ahnungslosen, da sich niemand getraut hatte ihr das Bild zuzuspielen.

Doch zur THINK 2019 schickte David Hablewitz der IBM Chefin eine Anfrage, ob man auf der THINK nicht mal ein offizielles Foto machen könne – und sie willigte sofort ein. Wieder das gleiche Team, also Jörg Rafflenbeul mit seiner Kamera und David Hablewitz. Und wieder nach der Keynote. Ein kleines Problem war an den Security-Leuten vorbei in den Backstage Bereich des Moscone Centers in San Francisco zu kommen – da dürfen die Champions normal auch nicht hin. Aber ein Ausdruck der Einladung von Frau Rometty war dann der Schlüssel. Und schon stand sie vor ihnen. Man sprach ein bisschen über das Original und was es ausgelöst hatte und KLICK war das neue Foto im Kasten. Leider gab es in dem Backstagebereich ein farbiges Neonlicht, das das Foto nicht so gut aussehen lässt, wie das Original. Spannend ist aber, dass David Hablewitz doch wieder mitgedacht hatte: Wenn er nun offiziell zusammen mit Ginni Rometty, dann sind ja offiziell zwei Personen auf dem Bild. Also nicht „I AM“, sondern „WE ARE“ und auch noch #dominoforever. Wunderbar!

Jetzt hat er gefallen dran gefunden. Er will nicht aufhören. Wenn HCL demnächst die Collaboration-Lösungen übernommen haben sollte, dann sind die HCL Senior Manager dran …

Ein schönes Wochenende bei perfektem Foto-Wetter wünscht

Tom Zeizel
Business Unit Executive IBM Collaboration D-A-CH